Portishead ante Portas

Der Läuterungsberg ist derzeit unerreichbar weit, nicht mal am Horizont zu sehen. Passend dazu steht das neue Album von Portishead vor der Tür.

Nach über zehn Jahren, seit dem Live-Album von 1998 und Beth Gibbons Soloausflug Out of Season (2002). Glaube zwar kaum, dass mich ausgrechnet Beth Gibbons musikalisch aufbereitete Gemütslage wieder Richtung Läuterungsberg bringt. Aber ein gutes Album wäre schon Labsal genug.

Wait and see….

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: