Archiv für Mai, 2008

Gegen den Klassenfeind und für den revolutionären Block…

Posted in Backlist, Soundtrack of my life with tags , on Mai 27, 2008 by moz

So, Lohnsteuererklärung per Elster rüber. Puuhh. Zur Belohnung jetzt noch schnell dieser Eintrag:

Vor einigen Jahren, maximal rund um die Jahrtausendwende, hatte ich einen feisten Husten. Der Arzt verschrieb mir einen noch feisteren Codein-Hustensaft. Abends war ich breit. Es half aber alles nichts. Es kam Besuch aus HH. Ein junger Mann, den ich sehr mochte. Und was noch viel besser war: Ein etwas älterer Mann aus Schaffhausen war auch in meiner Stadt zu Gast. GUZ! Waren wir Mädels damals alle nicht ein wenig in GUZ verliebt? Ich torkelte durch die frische Winterluft in den rauchigen Club. Ich trank zwei Bier, oder so. Ich stand ganz vorne vor der Bühne. Vorne GUZ, neben mir besagter liebenswerter junger Mann. GUZ sang. Ich schlief im Stehen ein. Aber so richtig.

Ich denke, GUZ hat mir das nie verziehen. Ich habe mich auf keines seiner Konzerte mehr getraut. Immer wenn ich die Aeronauten höre oder aber GUZ allein, wird mehr seitdem auch etwas schläfrig zu Mute.

Wer weder GUZ noch Die Aeronauten bisher kennen sollte: Zurück auf die Popschulbank und hier in Freundin und hier in Genforscher reingehört…

Advertisements

Gustav – Diskurs, Pop. Ja, nein, vielleicht.

Posted in High Rotation with tags , on Mai 26, 2008 by moz

Keine Lust auf die unvermeidliche Steuererklärung. Dann schon lieber ein wenig Abtauchen in die Tiefen des Diskurspop. Unter dem Namen Gustav hat Eva Jantschitsch ja schon vor wenigen Jahren Rettet die Wale rausgebracht. Das gleichnamige Lied finde ich immer noch zutiefst charmant, musikalisch und auch sonst. Ich habe ja mitunter sehr viel übrig für Diskurs im Pop.

Im neuen Album Verlass die Stadt verbirgt sich auch wieder die eine oder andere Perle, zum Beispiel mal bitte in  Soldat_in oder Veteran reinhören.  Aber hier und da kippt es mir dann doch etwas zu bemüht vorne über, zum Beispiel bei Neulich im Kanal.  Dass Karl Bruckmaier im Zusammenhang von Gustav schon die Namen Hilde Knef und Marlene Dietrich fallen lässt, finde ich dann doch eher och nöhh. Ja, klar, bei Rettet die Wale zitiert sie Hilde wunderbar. Aber mehr auch nicht.

Aber Spaß haben kann man mit Gustav hier und da schon haben. Und jetzt höre ich gleich noch ein wenig Kreisler…

Girls on film vor Simon Le Bon

Posted in Backlist, Soundtrack of my life with tags , , , , , on Mai 18, 2008 by moz

Hier geht’s zur Homepage von Andy Wickett. Andy Wickett war nach Stephen Duffy und vor Simon Le Bon Sänger von Duran Duran. Mit ihm wurde das Demotape zu Girls on Film aufgenommen. Man kann sich eine kurze Version anhören und bei Bedarf die lange Demo-Fassung käuflich erwerben.

Girls on Film war dann wenig später der erste UK-Top 10 Hit von Duran Duran. Das Video sorgte für Aufsehen. Die BBC wollte es nicht spielen, das gerade aus dem Ei geschlüpfte MTV zeigte es nur in zensierter Form, hier die unzensierte Fassung. Macht Euch bereit für eine ordentliche Dosis Zeitgeist. Inspiriert davon werde ich jetzt mal aus dem Bücherregal The rules of attraction, Less than Zero oder American Psycho ziehen und dazu Duran Duran hören…

Amanda Palmer auf Solopfaden

Posted in Backstage with tags , , on Mai 11, 2008 by moz

Es wird konkret: Im September 2008 soll ein Soloalbum von Amanda Palmer, der weiblichen Hälfte der Dresden Dolls, erscheinen. Die Konzertagentur Marek Lieberberg kündigt schon zwei Konzerttermine für Hamburg und Köln im August an. Von Berlin leider (noch?) keine Spur. Ich hoffe, das ändert sich noch…

Ob in der Tat Ben Folds am Album als Produzent oder sonstwie beteiligt ist (wie im Herbst zum Beispiel von motor fm angekündigt), weiß ich immer noch nicht sicher, bin für sachdlienliche Hinweise aber sehr dankbar…

P.S.: No, Virginia eine Compilation mit B-Seiten und Studiotracks aus der Entstehungszeit vom Album Yes, Virgina, kommt kommende Woche in Deutschland raus…

Tim auf Tonis Spuren

Posted in Off Record with tags , , , on Mai 8, 2008 by moz

Tim Wiese hat wieder zugeschlagen, ähh, zugetreten.

hier auf youtube zu sehen.

Wiese trifft seiner Ansicht nach den Ball. Gut, Ivica sieht schon ein bisserl weird aus, aber ganz sicher sieht er nicht aus wie ein Ball.

Damit steht Tim Wiese ja in der verrückten Tradition seines Vorbildes Toni Schumacher. 1982, Battiston,

auch auf youtube zu besichtigen, erinnert man aber bestimmt auch noch so. Das Ding war noch einen Tacken härter. Brüder im Geiste…, der Tim und der Toni.

Laura Marling

Posted in High Rotation with tags , on Mai 6, 2008 by moz

The Rakes haben einen Song namens Suspicious Eyes, in dem eine Frau mit von der Partie ist. Nein, es ist nicht Lily Allen, wie viele immer wieder glauben. Ich wusste bisher aber leider auch nicht, wer die Dame ist, die diesen Song veredelt. Now I got it: Die Dame heißt Laura Marling. Und Bands wie The Rakes oder auch Mystery Jets haben sie nicht umsonst für einzelne Songs mit an Bord geholt. Kostproben gefällig? Aber Vorsicht, sie ist solo sehr Singer/Songwriterlastig, wer das nicht mag, lieber im Video von One Night in Love von den Mystery Jets (Shoes Remix) reinschauen.

Großes Kino mit Trap

Posted in Off Record with tags , on Mai 6, 2008 by moz

Eben im Blog Direkter Freistoß entdeckt und herzlich gelacht: Giovanni Trapattonis Antritts-PK als Trainer der irischen Nationalmannschaft plus Interview mit dem irischen TV im Anschluss. Wer da was versteht, hat einen ganz besonderen Babelfisch im Ohr….

%d Bloggern gefällt das: