Amanda Palmer auf Solopfaden

Es wird konkret: Im September 2008 soll ein Soloalbum von Amanda Palmer, der weiblichen Hälfte der Dresden Dolls, erscheinen. Die Konzertagentur Marek Lieberberg kündigt schon zwei Konzerttermine für Hamburg und Köln im August an. Von Berlin leider (noch?) keine Spur. Ich hoffe, das ändert sich noch…

Ob in der Tat Ben Folds am Album als Produzent oder sonstwie beteiligt ist (wie im Herbst zum Beispiel von motor fm angekündigt), weiß ich immer noch nicht sicher, bin für sachdlienliche Hinweise aber sehr dankbar…

P.S.: No, Virginia eine Compilation mit B-Seiten und Studiotracks aus der Entstehungszeit vom Album Yes, Virgina, kommt kommende Woche in Deutschland raus…

Advertisements

Eine Antwort to “Amanda Palmer auf Solopfaden”

  1. […] Who killed Amanda Palmer von, ja genau, Amanda Palmer. Der singende Teil der Dresden Dolls hat sich wie schon gesagt von Ben Folds produzieren […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: