Philipp, sonst keiner.

Gestern habe ich Österreich nicht verabschiedet, weil ich zunächst das Kopfschütteln ob der deutschen Teamleistung nicht einstellen konnte und danach ermattet von so viel Mittelmaß ins Bett ging.

Lauter Jubel seitens deutscher Fans verbietet sich angesichts des schalen Spiels nun wirklich.

Liebe Österreicher, Euch bleiben noch die Skispringer und das Neujahrskonzert.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: