3,2,1, … meins!

Ehe FoL endgültig wieder ein waschechter Hort der Musike wird, letzte Impressionen nach dem finalen Spiel, gesammelt auf dem kurzen Weg nach Hause, die Stadt offensichtlich auch noch ein wenig vom CSD geprägt:

Noch an der Torfabrik: Eine in schwarzrotgold gewandete Dame echauffiert sich über einen Böller, der gezündet wird: „Müssen die so ein Lärm machen?“

Gleimstraße: Ein kleiner Steppke radelt mit seiner Mutter vorbei: „Du Mama, warum war Deutschland heut nicht so gut?“ „Bärchen, die Frage kann ich Dir auch nicht beantworten, schau nach vorne.“

Ein junger Deutschlandfan bleibt an der Kinoreklame kleben. Was läuft eigentlich sonst noch so?

Ein paar Teenagergirls an der Ampel Ecke Schönhauser, eine fragt in die Peer-Group: „Ist homo jetzt normal oder hetero?“

Stargader, hinter mir sagt jemand: „Die Schwalbe ist auch so eine Homo-Kneipe, ich war da mal.“ Köln = schwul? Lustig!

Stargader gen Duncker: Der italienische Wirt, der die ganze Zeit immer betonte, dass ja lauter Polen in der deutschen Mannschaft spielten, trägt ein viel zu enges Deutschlandtrikot. Tut er nur, weil er die Spanier hasst. Möge er in der Wurstpelle kaum Luft kriegen. Eviva Espana!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: