… but somehow you found me

Danke für Eure Meinung zum neuen Bondsong, nach meinem gestrigen Kinobesuch will ich Euch die meine auch nicht vorenthalten. Ich finde, der Titel passt gut zum neuen Film. Alles ein bisserl disparat, ein wenig hier und da, mit dem Sinn für die große Geste, ein wenig eckig, ohne festen Boden unter den Füßen, dabei aber sicher immer noch unterhaltsamer als anderes Action-Popcorn-Kino der letzten Monate,

As promised:

Einer meiner liebsten Bond-Songs ist immer noch Carly Simons Nobody Does It Better, hier das Lied mit dem damaligen Vorspann des Films. Herrlich schnulzig-blumig, oder?

Und wer hat’s gecovert? Radiohead. Yes, seht selbst. Ach, die Jungs haben einfach Geschmack! Tom, Du Gnom, ich liebe Dich!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: