Achtung FCB und Klinsi, Satire!

Meiomei, was müssen beim FCB die Nerven blank liegen, wenn sie die wunderbare Wochenendausgabe der taz mit Klinsi als Brian am Kreuz und dem lieben Wunsch Always Look On The Bright Side Of Life als „Vielleicht die schlimmste Entgleisung, die es in den deutschen Medien jemals gegeben hat“ (Hörwick aka Mixa) geißeln.

Und? War Klinsi etwa nicht medial ans Kreuz genagelt worden? Aber der Narr, der Wahres spricht, gilt wohl in Minga, ich präzisiere: der Säbener Straße nichts. Ich wette, Klage-Klinsi selbst hebt sich diese taz-Ausgabe auf und grinst sich heimlich einen. Das kann er ja, der Klinsi.

Und falls sich die BILD öffentlich über die taz von schräg gegenüber echauffieren sollte: Ihr seid ja nur neidisch, nicht selbst drauf gekommen zu sein…

Advertisements

Eine Antwort to “Achtung FCB und Klinsi, Satire!”

  1. Wenn da einer beleidigt wurde, ist es Brian.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: