MGMT wandern weiter durch die Zeiten…

und landen in doch sehr bowiesken Bezügen, Stereogum nennt es „DayGlo Bowie-tinged psychedelia“. Der Song ist jedenfalls ein sehr cleveres Zitat diverser Bowietunes, sozusagen eine Bowiezeitreise.

Ach ja, der Song heißt Flash Delirium. Wie passend.

Nachtrag: Bei stereogum fragt man sich, welche Liedreferenz so ab 3:30 reingepackt ist. Ich denke, es ist Eloise. Auch stimmlich ist mir das doch bewusst an Barry Ryan angelegt. Meinungen? Gegenvorschläge?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: