Liebe Belgier, Vietnamesen, Türken, Serben, Japaner …

Schotten, Sorben, Bulgaren, Schweden, Franzosen, Inder (Hare Krishna zählt nicht, echt!) oder Griechen Berlins: Wo wart Ihr beim Karneval der Kulturen? Zumindest von der extrem gastfreundlich für das Fußvolk geöffneten Loge in der G*straße herab blickend konnte ich Euch nicht entdecken.

Dabei hätte ich mir vorab so schöne Wagen und Aktionen ausgemalt: Die Türken greifen den Griechen ein wenig unter die Arme, machen zusammen einen Tavli/Tavla-Mottowagen und spielen mit arglosen betrunkenen Berlinern um Geld. Die sicher hohen Gewinne fließen direkt  in die Staatskasse Griechenlands. Die Serben hätten uns ruhig mal eine gute Blechblascombo bescheren können. Nix gegen die 48 Spielarten des Samba und Trommeln für den Weltfrieden, aber auf die Dauer etwas monoton. Japan: Hallo?! Wenn irgendwelche Gamer als Gamesfiguren gehen, dann ist doch bei Euch richtig was drin mit dem ganzen Mangafundus! Oder eine rollende Sushibar? Eine Teezeremonie? Geishas?

Aber vielleicht, liebe Griechen, Japaner und Schweden, habe ich Euch jeweils auch nur nicht erkannt, weil ich nach dem gängigen Stereotyp Ausschau gehalten habe? Dafür kenne ich jetzt Dhalaristan. Und ich weiß mehr über polynesische Kriegstänze. Tolle Tattoos, die Herrschaften!

Hinten raus hatte es dann was von Love Parade. Gott, die Berliner, ein bisserl Techno geht halt immer.

Learning fürs nächste Jahr: Flaggenbuch mitnehmen!

[Bilder: Ich muss noch die Logenfotografen um Aufnahmen fragen…]

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: