Drogbacité und Kim Jong-il

Kann ich der Quelle nbm Glauben schenken, gibt es einen ganzen Musikstil zu Ehren von Didier Drogba, genannt Drogbacité. Das, meine Herren Ronaldo und Messi, muss man erst mal schaffen.

Kim Jong-il verfügt bestimmt auch über ganz persönliche Hymnen auf seine Person. Ob die aber wiederum so ganz freiwillig das Licht der Welt erblicken, mag dahingestellt sein. Hoffentlich lässt er seine revolutionären Fußballer heil, die jetzt wieder zurück müssen. „Revolutionäre Musik aus Nordkorea“ gibt es auch, jawohl.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: