Guilty Pleasures II

Die Berlinerin hat moniert, dass moi MOZ mit Patsy Kensit und Billy Idol nicht tief genug in die Mottenkiste eigener Peinlichkeiten gegriffen hat. Wenn schon, dann richtig, motzt sie sozusagen.

Okay. Auf kurzem Besuch in den hessischen Gefilden der Kindheit und Jugend, fehlt es mir wahrlich nicht an Inspiration. Da geht was.

Wie wäre es zum Beispiel mit diesem Knaller von Klaus Lage? Tief genug? Out genug?

Advertisements

Eine Antwort to “Guilty Pleasures II”

  1. Die Berlinerin Says:

    OK – der war gut! Aber ist ja auch schön!!!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: