Nobody knows it …

Glee und die Guilty Pleasures:  Hach, die letzte Epidsode troff wieder nur so über vor Kitsch und Schmalz. Kein Wunder,  standen doch „Duets“ auf dem Stundenplan.

Und wumms, da war es geschehen: moi moz sah sich mit einer Guilty Pleasure der eigenen sehr frühen Kindheit konfrontiert. Selbige hört auf den Namen Don’t Go Breaking My Heart (youtube in Germany sehr beschränkt dazu) und wurde einstmals von Elton&Kiki serviert. Simply adorable. Oder wie ein derzeitiger Kollege über den Schreibtisch meinte „tacky, aber einfach gut“. Yes indeed.

Bei Glee klang das im Duett übrigens so. Kriegt den Song auch nicht gekillt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: