Body Talk III: Danke, ich bin satt

Mal irgendwann im Leben an Etwas so richtig überfressen? Schon der Gedanke and dieses Etwas verursacht für eine mitunter sehr lange Weile Minimum ein Ziehen in der Magengegend.

Robyns Finale der Bodytalk-Trilogie steht auf der Speisekarte, wahlweise mit Stars 4-ever oder Call Your Girlfriend als Appetizer/Starter. Aber ich kann nicht mehr. Ich bin pappstenssatt. Ich weiß, dass das offerierte Menü im Bereich der Pop-Dance-Schiene unverändert ein eher Hochwertiges ist. Es hilft nix: Ich habe nach Part I und Part II aktuell einfach dieses Ziehen im Magen … .

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: