Hey Girls, I Knew That You Would Break My Heart

Neues von „our favourite druggy cult band“ Girls: Die EP Broken Dreams Club ist mit etwas mehr Geld in den Taschen (Tour sei Dank) produziert worden als noch das Debut. Die ersten Höproben Heartbreaker und Carolina deuten an, dass der Sound klarer und strukturierter wirkt, aber noch nicht überpoliert oder oberflächlich. Mein erstes Gefühl ist, dass ich damit sehr gut leben kann. Ich werde mir die am 22. November erscheinende EP gerne gönnen.

Update: Gegönnt. Lohnt sich. Christopher Owen hat einfach ein Händchen für wunderbare Melodien. Wer es noch genauer wissen will, dem sei der aktuelle BBC-Review empfohlen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: