And The Shadows They Left As They Found Us

Letzte Woche: Nee, gar nicht schön. Viel Moll, gar zu wenig Dur.

In die neue Woche starte ich daher mit Caribous Alben Andorra und Swim. Denn ich weiß, dass mir weise Weisen wie Melody Day, Irene oder Odessa einfach Herz und Seele wärmen, wenn ich sie höre.

Wenn  auch diese süße Medizin wider Erwarten nicht wirken sollte, bleibt nur noch der direkte Griff zur kompletten Diskographie der Beach Boys.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: