Schrankenlose Dänen, wenn es um Sound kopieren de luxe geht

Vor ein paar Wochen habe ich an dieser Stelle schon einmal auf die musikalische Nähe von When Saints Go Machine zu magic Arthur Russell gesprochen. Wer wissen will, was mir schon bei ihrem inzwischen Minihit Fail Forever seinerzeit ein „okay, immerhin gut zitiert“ entlockte, sollte in Add Ends reinhören. Noch näher dran an magic Arthur geht eigentlich kaum.

P.S.: Mit Kelly steht schon der Nachfolger zum catchy Fail Forever in den Startlöchern, das Album Konkylie erscheint im Juni. Am 20. Mai spielen die Herrschaften in Berlin – wenn sie denn durch die Grenzkontrolle kommen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: