And Justice For All?

Heute ist ein guter Tag. Nach Gotovina, Milosevic und Karadzic hat es nun Herrn Mladic erwischt. Gewiss. Keines der 8.000 Opfer von Srebrenica und der Toten aus dem belagerten Sarajevo wird davon wieder lebendig, wenn der feine Herr General demnächst ausgerechnet in den Niederlanden im Gerichtssaal sitzt. Gewiss. Es wird ein quälender langer Prozess, Karadzic hat Bruder Ratko ja schon vorgemacht, wie man eine Prozess verschleppt. Und dennoch ist es ein guter Tag, weil es vielen Menschen Genugtuung verschafft, dass Mladic nicht einfach weiter ungestört irgendwo in Serbien hockt.

Heute ist ein schlechter Tag. Wie Gotovina, Milosevic und Karadzic hat auch Mladic noch zu viele glühende Verehrer. Diese Männer sind die Rudolf Hess des Balkan, die Fixsterne des Hasses, der immer noch existiert. Der Krieg in den Köpfen geht weiter. Die großen Generäle stehen stellvertretend vor Gericht. Aber was ist mit dem Fussvolk, das getötet, gequält, das systematisch vergewaltigt hat und dann nach Hause gegangen ist mit seinen Erinnerungen?

And Justice For All? Die wird es auch nach diesem Krieg nicht geben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: