Archiv für Juni, 2011

Bleached: Think Of You

Posted in High Rotation with tags on Juni 29, 2011 by moz

Kein Song für die Ewigkeit, aber ganz sicher für einen knackig heißen Sommertag: Think Of You (Bleached). You never kill the Garage in me!!

May The Strings Make You Smile

Posted in Soundtrack of my life with tags on Juni 27, 2011 by moz

Und? Wie war Euer Wochenende so?

Amazing Archandroid Janelle Monae und ihre Wondaland-Crew hatten in Glastonbury offensichtlich eine gute Zeit.

Ane Brun Lässt Trommeln

Posted in High Rotation with tags , , , , on Juni 24, 2011 by moz

Lieder mit der Frage „Do You Remember?“ im Titel oder sonstwo vermeide ich ob des unmittelbaren Kayleigh-Effektes wie der Teufel das Weihwasser. Denn wenn einem das Ding erst mal wieder im Ohr hängt, wird es ganz ganz schwer.

Aber als ich bei einer kurzen Rezension von Ane Bruns neuer Single Do You Remember? etwas von viel Trommeln und schöner Percussion las, war ich natürlich neugierig. DRUUUUUMMMS! rief das Tier in mir und hörte mal rein. Die Trommeln sind dicht dran an Lykke Lis Sound in Get Some. Nur ist da allet mehr Uptempo. Aber sonst sehr ähnlich arrangiert, selber Produzent, werte Damen? Anyway, Skandinavien geht offensichtlich gerade steil auf Trommeln, während sich im Rest Europas ja eher das olle Saxophon wieder breit macht. Stimmlich dachte ich sofort „Huch! Tracy Chapman gepitcht!“

I Don’t Wanna, I Don’t Think So

Posted in High Rotation, Soundtrack of my life on Juni 17, 2011 by moz

Der Rausschmeißer ins Wochenende kommt diesmal von Sonic Youth (feat. Chuck D., würde man heute schreiben).  Adorable Kim Gordon serviert Kool Thing.

If We Build An Utopia Where You Can Stay

Posted in High Rotation with tags on Juni 17, 2011 by moz

Y.A.C.H.T habe ich die letzten Monate geflissentlich ignoriert. Das gibt es ja: Man hat gemeinsam einen schlechten Start. Einfach zur falschen Zeit in der falschen Stimmung in ein paar Tracks reingehört und moi moz dachte sich, sehr gut ohne derartigen artsy fartsy stuff mit seltsamen Künstlerkolonieanwandlungen leben zu können.

But then again, mir kann es ja herzlich egal sein, dass und warum Jona Bechtolt und Claire L. Evans sich als „Band, Belief System, and Business“ definieren und über Extraterrestrial Intelligence nachdenken, solange ihre Musik was hat.

Am 21. Juni erscheint Y.A.C.H.Ts Shangri-La. Immer noch gilt: Manchmal ist es mir zu prätentiös, wirkt auf mich gewollt oder balanciert sehr dicht am Rande zu Nerv! (I Walked Alone) . Aber die Songideen sind mitunter gut und es wird in 2011 sicher schlechtere und noch gewollter clevere Indieelectromucke geben als die von Y.A.C.H.T. Wenn demnächst mal wieder der kleine DEVO oder Sparks in Dir raus will zum Spielen, bittesehr.

Anspieltipps im Albumstream:

Tripped&Fell In Love

Shangri-La

Utopia

Awesome Cute Cuter The Cutest Bowie Hanging Out With Lady Di

Posted in Off Record with tags on Juni 15, 2011 by moz

UNO Girl schickte mir vorhin den Link zu einem äußerst schönen Blog namens Awesome People Hanging Out Together, verbunden mit dem Hinweis, alles von Paul Newman würde sich selbstredend sehr lohnen.

Ich bin aber schon bei diesem zeitgeschichtlichen Dokument aus der Bowie-Kiste hängen geblieben. Eine Menge Fragen drängen sich auf: Worüber lästert die Rockn’Roll-Hall of Fame? Was denken sich wohl die Damen in der Reihe darüber? Wimbledon? Konnte Lady Di überhaupt anders aus der Wäsche gucken als s0? War sie ein Alien from outerspace? Wer ist der Mann/die Frau, der/die Prince Charles ins Ohr linst?

Der Großteil des Bildmaterials wird wohl aus dem von Google präsentierten LIFE photo archive stammen. Das ist eine wahre Fundgrube. Wenn man hier Paul Newman eingibt oder David Bowie oder Liz Taylor, kann man formidable Zeitreisen starten. Zum Beispiel um den zeitlichen Dreh der Dreharbeiten zu The Hunger, als David auch mal mit Susan um die Häuser zog.

Let The Music Play, Singt und Schwingt das Bein mit den Scissor Sisters

Posted in Soundtrack of my life with tags , , on Juni 15, 2011 by moz

Made my day: Scissor Sisters to write song for Fraggle Rock movie (NME).

Wo bitte läuft das Casting für die allwissende Müllhalde? Please, let me in!

Die deutsche Synchro der Fraggles hat übrigens im Abspann eine Liedzeile parat, die mich als Kind doch sehr beschäftigt hat:

Hat’s Dir nicht gefall’n, dann bohr Dir doch ein Loch ins Knie. Bei manchen kann man’s recht oft tun, bei allen eben nie.

%d Bloggern gefällt das: