Zola Jesus: Conatus

Rika Roza Danilova, besser bekannt unter ihrem Künstlerego Zola Jesus, vermittelt schon durch ihre Musik, nicht unbedingt eine ständig auf rosa Wölkchen durchs Leben schwebende Zeitgenossin zu sein, der die Sonne permanent aus dem Allerwertesten scheint.

Der Guardian stellt nicht nur dankenswerterweise komplett das kommende Album Conatus vor, sondern lässt Frau Danilova zu jedem Song auch noch ein paar persönliche Zeilen schreiben. Ich sag mal so: Keine eindimensionale Zeitgenossin mit einer echten Passion für das, was sie macht.

Reinhörtipps fallen mir schwer, denn das ist ein Album fürs am Stück Duchhören. Am besten mehrmals, ehe man urteilt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: