Disarm You With A Smile

Manchmal lohnt sich ja sogar das Stolpern über mediokre Coverversionen: Als ich nämlich gähnend RACs Verpoppung von 1979 an mir Abperlen ließ, erinnerte ich mich daran, wie verschossen ich mal für gute fünf  Wochen in die Eckzähne von Billy Corgan war. Noch verschossener war ich seinerzeit aber in viele Songs seiner Band. Für Today und Disarm bin ich den Smashing Pumpkins genauso ewig dankbar, wie für In The Arms Of Sleep. Auch nach fast 20 Jahren immer noch schlicht faszinierend. Der Zauber von Billys Zähnen hingegen hat allerdings deutlich nachgelassen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: