Andrew In Drag

Am 6. März wird moi moz sicher schon mal mindestens einen Grund zur Freude haben. Denn dann erscheint mit Love At The Bottom Of The Sea ein neues Album der Magnetic Fields. Die erste Hörprobe, Andrew In Drag, erinnert angenehm an die Zeiten von 69 Lovesongs und I.

Play on, Stephin (im Mai auch live in Berlin …)!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: