Cat Power: Cherokee

Vor wenigen Tagen erst habe ich hier zu Ruin verlinkt als erstem Song aus dem Album SUN, mit dem sich Chan Marshall nach einigen Jahren wieder mit eigenen Stücken zurück meldet. In der Radioshow All Songs Considered (npr) wurde nun mit Cherokee ein weiterer Song aus SUN vorgestellt, so ab Minute 17 im Gesamtmitschnitt zu finden. Was sich bestätigt ist wie schon bei Ruin der Hang zu mehr Tempo. Ebenfalls setzt sich die Tendenz zu einem weniger warmen, Ebenen über Ebenen stapelnden Sound fort, in dem sich viel Artifizielles tummelt und reibt. Ich weiß noch nicht endgültig, wie ich das finde, muss aber zugeben, dass auch Cherokee extrem kleben bleibt im Gehörgang. Anfang September kommt das ganze Album.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: