Anna Ternheim. What Have I Done Gets Naked

Anna Ternheim ist für mich ein klassischer Fall von „je weniger, um so besser“. Die Alben nach Somebody Outside wurden opulenter in der Instrumentierung und Produktion, aber mir ging damit auch was verloren. Zum Beispiel bin ich eben auf eine sehr entschlackte Klavierfassung von What Have I Done gestoßen, die ich um einiges charmanter finde als die eigentliche damalige Fassung.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: