Die Schildkröten, Der Sex Und Richard Clayderman …

Wollte ich mir eigentlich für den Valentinstag aufheben. Aber zu herrlich absurd, um damit zu warten:

Der Londoner Zoo hat Richard Clayderman bei einem Schildkrötenpaar aufspielen lassen, um eine Schildkröte namens „Dirk“ zum Sex mit „Dolores“, „Dolly“, „Priscilla“ oder „Polly“ zu animieren. Erfolglos. What a surprise.

Viele Fragen drängen sich dem flabbergasted Leser auf:

Warum „Dirk“, wo die anderen doch recht „britisch“ benamt sind? Ein kleiner Seitenhieb?

Kann Dirk nicht trotz oder wegen Richard Clayderman?

Hatten die Zoowärter Ohropax? Oder gab es wilde Orgien im Pausenraum, während Richard die Schildkröten becircte?

Sind andere Tiere wild übereinander hergefallen?

Bekam der Mann am Klavier ein Bier zwischendrin?

Was läuft so in anderen Teilen des Zoo, wo die Tiere etwas schneller unterwegs sind, aber auch nicht paarungswillig? Was von Panda Bear bei den Panabären gar?

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: