Woody Und Matthew Knietief In Den Sümpfen Louisianas: True Detective

Moi moz erinnert sich noch dunkel: Es war einmal ein Land wie vor unserer Zeit, in dem man Jahre warten musste bis gute wie schlechte US-Serien gut wie schlecht synchronisiert endlich das heimische Fernsehen erreichten. Die Auswahl traf man nicht selbst, irgendwelche Einkäufer erledigten das stellvertretend, manchmal gut, meistens eher nicht.

Ab und an kam es in diesem Land vor unserer Zeit dann zu erleuchtenden Momenten sogar im deutschen TV. 1991 zum Beispiel, als uns RTL Twin Peaks bescherte und moi moz  zum ersten mal eine Ahnung davon bekam, welch narrative Möglichkeiten das Serienformat gegenüber einem Film barg. 1995 ließ Arte dann Lars von Triers Geister auf uns los. Die Höhepunkte jedoch waren alles in allem doch eher rar gesät und von der Kenntnis und Gnade deutscher Programmdirektoren abhängig.

Jetztzeit ist so ziemlich jede Serie im Original nur einen halblegalen Stream entfernt. Fast zeitgleich mit der Ausstrahlung im Heimatland ist moi moz mit dabei. Tut sich etwas Interessantes an der Serienfront in UK oder den USA, dann besteht die Möglichkeit zum Reinschnuppern. Und mitunter bleibe ich dann Kleben wie die arme Fliege am Leim.

Die aktuelle Falle heißt True Detective. Ladies and gents, it’s Woody-Harrelson-and-Matthew-McConaughey-Showtime. In einer nicht zu unterschätzenden Nebenrolle die Sümpfe Louisianas Anno 1995, wenige Jahre nach der Apokalypse namens Andrew.  Acht Folgen je einer Stunde nimmt sich die Serie Zeit zwei Polizisten im Jahr 2012 auf einen Mordfall zurückschauen zu lassen, den sie vermeintlich 1995 gelöst haben. Dabei entwickelt sich in dem Netz aus Rückblenden auch ein vielschichtiges Bild der beiden Männer und ihrer nicht gerade unkomplizierten Lebenssituationen. Während sie im Interviewraum getrennt zwei weiteren Polizisten „ihre Sicht der Geschichte“ schildern, sprechen die Bilder parallel mehr und mehr eine andere Sprache und weichen vom offiziellen Text ab.

Im Original nicht immer einfach zu verfolgen, auch weil Woody nuschelt. Aber es lohnt sich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: