Are You OK?

Es mag ja sein, dass Stars seit Set Yourself On Fire kein Album mehr aufgenommen haben, dass derart in sich geschlossen auf einem hohen Niveau daher kommt. Dennoch bin ich ihnen treu geblieben, dankbar dafür dass Album für Album Minimum zwei Songs dabei sind, die einfach das gewissen Etwas haben. Sie begleiten mich, sie werden Teil meiner Biografie, sie vermischen sich mit Bildern, Erlebnissen, Gerüchen, einzelne Liedzeilen bohren sich in mein Hirn und entwickeln ein wunderbares Eigenleben. Dass war im Fall vom letzten, weithin unterschätzten, Album The North zum Beispiel im Fall von Hold On When You Get Love so. Der Titel ist das typische Beispiel für einen Stars-Song, der sehr direkt seinen Weg in mein limbisches System findet. Anders bei Walls vom selben Album. Da machte es nicht beim ersten mal Klick. Aber dann umso nachhaltiger.

Wahrscheinlich ist es noch zu früh, aber ich gebe mal die Prognose ab, dass Are You Ok? sich bei moi moz einreihen wird in die ehrenhafte Reihe der wichtigsten Stars-Songs meines halb alten Lebens.

Ach ja, From The Night hat wieder einen dieser Mörderrefrains. Unglaublich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: