Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit

Endlich mal wieder echte Vorfreude auf eine Neuerscheinung. Courtney Barnett hat mich letztes Jahr mit Avant Gardner und ihrer schönen Coverversion von Bein‘ Around bereits verzückt. Jetzt steht nach der EP A Sea Of Split Peas das Album Sometimes I Sit And Think, And Sometimes I Just Sit vor der Haustür. Für diesen Titel werfe ich mich schon mal in den Staub. Und dort liegend übebrücke ich die Tage bis zur Veröffentlichung des ganzen Albums mit den beiden Vorabauskoppelungen: Pedestrian At Best und Depreston.

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: