Blood Orange schafft es, dass moi Moz Nelly Furtado andächtig lauscht

Eines der besten Alben des Jahres hat für mein bescheidenes Pop-Ich Blood Orange mit Freetown Sound veröffentlicht. Wächst und wächst und wächst bei jedem Hören. Mein Liebling der Woche ist derzeit Hadron Collider, dem Nelly Furtado so was von hammergeil ihre Stimme leiht. Ich entschuldige mich für jedes Stirnrunzeln und Naserümpfen der vergangen Jahre, Frau Furtado!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: