Annie und David Under Pressure

Kleine Zeitreise: Anno 1992 trafen sich die zwei ehemaligen/zeitweiligen Gender Bender Annie Lennox und cute, cuter, the cutest David Bowie zum Duett, um Freddie Mercury zu huldigen. Under Pressure wurde zunächst brav im Rehearsal geübt. Cute, cuter, the cutest David locker mit der Fluppe am Mikro. Sehr schön auch, wie George Michael, seinerzeit noch offiziell hetero, die eine oder andere Zeile angetan mitsingt. „Watchin‘ a good friend screaming ‚Let me out!'“ Hat seine eigene Ironie.

Bei der abendlichen Performance hatte sich Annie styletechnisch dann noch mal ein wenig an ihre Eurythmicszeit erinnert – kommt mir spontan Black Swan in den Kopf. Habe ich schon mal gesagt, wie genial cute, cuter, the cutest David Bowie mit seinen unterschiedlichen Augenfarben und auch so und überhaupt und sonst aussieht? Heroes.

Advertisements

Eine Antwort to “Annie und David Under Pressure”

  1. Anonymous Says:

    Ich finde es zum kotzen, wie Anni Lennox beim Freddy-Tribute-Konzert Bowie geradzu verschlingen will. Man sieht ihm an, wie sehr er sich bedrängt fühlt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: